Am vergangenen Donnerstag, den 06.03. fanden sich 20 Partner in den Räumlichkeiten am Werkhof zusammen, um gemeinsam die Grundidee des Netzwerkens neu anzugehen: das Projekt Empfehlergruppen. Ziel ist, das Empfehlungsgeschäft und die Kooperation der Partner untereinander noch aktiver zu gestalten und zu intensivieren.

Hierzu wurde während dieses ersten Treffens ein kleines Regelwerk vorgestellt, welches für die Teilnehmer einen Leitfaden darstellt, anhand dessen jeder Partner die Empfehlungsaussprache durchführen und kontrollieren kann. Auch ein regelmäßiger Turnus und möglicher Ablauf für weitere Treffen, die jeweils bei einem der Partner stattfinden sollen, wurde vereinbart.

Das nächste Treffen wird im Mai 2014 beim Werkhofpartner Fachzentrum Wepler in Kirchhain (www.wepler-werkzeug.de) stattfinden. Hier erfolgt die Auswertung ausgesprochener Empfehlungen als kurzer Soll-Ist-Abgleich dessen, was die Gruppenmitglieder sich vorgenommen haben. Außerdem werden weitere konkrete Aktionen geplant. Für den geselligen Teil wird Jan Wepler, Geschäftsführer des Fachzentrums Wepler, eine kleine Überraschung bereithalten (mehr wollen wir hier nicht verraten).

Wir freuen uns auf weitere produktive Treffen und sind gespannt auf die Ergebnisse des Projektes.

Michael Bessell und Claudia Kaufmann

 

PS: Im Nachgang des Treffens hat einer der Teilnehmer uns bereits über zwei neue Empfehlungen informiert, die er seit dem 6.3. ausgesprochen hat. Vielen Dank!

 Empfehlergruppen

 

Am heutigen Morgen konnte das Team des Werkhof ´07 einmal mehr eine Vielzahl seiner Partner zu einem gemeinsamen Treffen in den Werkhofräumlichkeiten begrüßen, um bei Kaffee und Frühstücksbuffet das Jahresprogramm 2014 zu besprechen und sich gegenseitig über aktuelle Projekte zu informieren.

 

20140129_092132

Das Kooperationstreffen hatte dieses Mal einen besonderen Charakter:

Neben unseren Werkhofpartnern reiste auch Friedhelm Nispel von der Schreinerei Nispel in Friedensdorf gemeinsam mit einer achtköpfigen Delegation des Vereines Unternehmen Dautphetal e.V. an. Dieser versteht sich – ähnlich dem Werkhofkonzept – als Zusammenschluss von Unternehmen aus der Region Dautphetal, die sich unter dem Motto „Wirtschaftskraft einer starken Region“ gemeinsam aufgestellt haben.

 

Der heutige Termin galt dem ersten Kennenlernen der beiden Kooperationsplattformen mit dem Ziel, verschiedene Möglichkeiten der Zusammenarbeit untereinander zu diskutieren. So konnten Kontakte geknüpft und in gemütlicher Runde einige Ideen ausgetauscht werden.

 

Alles in allem also ein schöner und informativer Morgen – wir freuen uns schon auf’s nächste Mal!

 

– Cedric Bessell –

Logo Werkhof 07_B_2007-06-19

unnamedAls letztes Werkhof-internes Event in diesem Jahr trafen sich am vergangenen Freitag, den 15.11., zahlreiche Partner, um gemeinsam die Arbeitswoche ausklingen zu lassen. Besonderheit des Abends war sicherlich die Verpflegung: Dirk Wolf mit seinem Team vom „Gasthaus zur Sonne“ in Kirchhain bescherte den Gästen ein Gänseessen mit allem, was nach traditioneller Art dazugehört – nicht nur ein Augenschmaus (wie auf dem Bild unschwer zu erkennen), sondern auch für die Feinschmecker unter unseren Partnern ein großartiges Menü!

Für die Getränke und den Service sorgte wie schon so oft das Team unseres Partners „Der Brotzeitladen“.

Bei Wein, Bier oder nicht-alkoholischen Getränken bot sich so eine wunderbare Gelegenheit, noch einmal mit verschiedenen Partnern ins Gespräch zu kommen, das auslaufende Jahr zu resümieren oder sogar schon gemeinsame Pläne für die Zukunft zu schmieden.

 

Ein besonderer Dank sei an dieser Stelle erneut an unsere Caterer gerichtet, die wieder einmal herausragende Arbeit geleistet haben.

 

– Cedric Bessell –

Logo Werkhof 07_B_2007-06-19

Am vergangenen Freitag, den 01. November, fand wieder ein Seminar für die Führungsnachwuchskräfte am Werkhof statt.

akademie

Ziel dieser Seminare ist die systematische und langfristig ausgerichtete Förderung und Forderung der jungen KollegInnen am Werkhof, die künftig Führungsverantwortung übernehmen wollen.

Neben der persönlichenAusbildung der Teilnehmer hin zu Führungskräften soll damit auch die Teamentwicklung gefördert werden. Nach einem gemeinsamen Mittagessen startete das Seminar unter der Führung von Michael Bessell von der TREUCOR Unternehmensberatung GmbH.

 

SeminarDer erste Punkt auf der Agenda war die Arbeit mit in vorigen Sitzungen erstellten Führungsgrundsätzen:  Jeder Teilnehmer berichtete  von Situationen, die er selbst erlebt hat und wie aus seiner Sicht mit der Situation umgegangen wurde, was sowohl negative, verbesserungswürdige als auch positive Erfahrungen beinhaltete. Anhand dieser Darstellungen konnte jeder für sich sowie die Gruppe gemeinsam den eigenen Qualifizierungsbedarf abbilden. Danach ging es um die Entwicklung der Teilnehmer anhand der Updates persönlicher Geschäftspläne. Die Nachwuchskräfte haben bereits in 2010 damit begonnen, ihre gewünschte Entwicklung im Rahmen eines Geschäftsplanes zu dokumentieren. Hieran wird regelmäßig weiter gearbeitet. Es war sehr schön zu erfahren, wer in der Gruppe schon welche Entwicklung hinter sich hat und gleichzeitig auch ein Ansporn, sich selbst weiterzubilden.

 

Zum Abschluss ging es um den diesjährigen Adventsmarkt in Großseelheim, der bestimmt in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg wird und zu dem wir auch im Namen aller Nachwuchskräfte recht herzlich einladen.

 

Daniel Koch

Mitarbeiter bei der VDH GmbH am Werkhof ’07

blaWie in den letzten Jahren veranstaltet der Werkhof ´07 auch in 2013 wieder eine Hausmesse gemeinsam mit einer Vielzahl seiner Partnerunternehmen.

 

Am 08. September ab 11:00 Uhr laden wir daher zu den Kreativen Beratertagen bei uns in Haus und Hof ein.

 

Neben den interessanten Ständen, an denen unsere Partner ihre Leistungen und Kompetenzen in anschaulicher Form präsentieren, bieten wir spannende Fachvorträge und Beratung rund ums Bauen, Sanieren und Energie.

 

Unsere Aussteller in diesem Jahr sind:

 

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen unsere drei Caterer der „Brotzeitladen“, das „Gasthaus Zur Sonne“ und die Fleischerei „Meier III„. Auch unsere kleinen Gäste werden auf der Hüpfburg und in der Schminkecke viel Spaß haben.

 

Das Team des Werkhofes sowie alle unsere Aussteller freuen sich auf Ihr Kommen!

 

– Cedric Bessell –

Logo Werkhof 07_B_2007-06-19

20130612_104626

 

Am gestrigen Donnerstag fanden sich bei wunderbarem Wetter knapp 35 Partner und Kollegen am Werkhof für ein gemeinsames Frühstück in der Sonne zusammen. Begleitet von einem vielfältigen Buffet des Partners „Brotzeitladen“ ergaben sich viele interessante Gespräche und auch die ein oder andere Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen: Jörg Thomas Weigel von der Kanzlei Weigel sowie Johannes Klotz von der mymedia GmbH nutzten die Gelegenheit, sich und ihre Unternehmen in geselliger Runde vorzustellen.

Jannick Moter von der Firma GADE Ihr Komplettlöser präsentierte außerdem auf Nachfrage einiger Partner in einem Kurzvortrag das Kooperationsprojekt „Haus Bürger“.

 

plakat

 

Im Anschluss an das Frühstück fand darüber hinaus eine Planungsrunde für die Hausmesse am Werkhof statt, die in diesem Jahr unter dem Titel „Innovationstag 2013″ geführt werden soll. Gemeinsam mit den an der Mitarbeit interessierten Partnern – ob nun per Fachvortrag oder eigenem Stand – wurden erste Ideen zu Marketing, Aufbau und Ablauf gesammelt.

Zum Vormerken für Sie: Der Termin ist in diesem Jahr der 08. September. Neben der klaren Baubotschaft und dem hohen Qualitätsanspruch soll die Messe in diesem Jahr auch weiter für Dienstleister geöffnet werden, sodass jeder Partner seine innovativste Idee auf seine Weise präsentieren kann.

 

 

– Cedric Bessell –

Logo Werkhof 07_B_2007-06-19

Am vergangenen Mittwoch den 17. April fanden sich ca. 100 DSC_0002Handwerker im Werkhof´07 zum Profi-Anwendertag der Firma Wepler ein. Der Leitspruch der Firma Wepler ist „Werkzeuge müssen begriffen werden“ und getreu diesem Leitspruch war auch das Motto der Veranstaltung – so hatte auch jeder Besucher die Möglichkeit, die vorgestellten Gerätschaften mal anzupacken und unter realen Bedingungen zu testen. Der kompetente Handwerker braucht kompetente Bratung und so wurde den Gästen nicht nur durch das Fachpersonal der Firma Wepler sondern auch der Hersteller BOSCH und Felo fachspezifisch weitergeholfen.

 

Kurzinfo zu dem Fachzentrum Wepler aus Kirchhain:

Die Firma Wepler ist ein mittelständiges Fachhandelsunternehmen im Bereich Elektrowerkzeuge, stationärpartner_weplere Maschinen, Handwerkzeug, Befestigungstechnik, Arbeitsschutz und Arbeitskleidung und seit Ende 2012 Partner im Unternehmernetzwerk Werkhof´07. Für weitere Informationen lesen Sie sich gerne auf der Homepage http://www.wepler-werkzeug.de/ ein oder besuchen Sie das Fachzentrum direkt in Kirchhain (Lauterbacher Str. 1).

DSC_0005

 

 

Wer sägt am besten?! Unter diesem Motto zeigten 75 Handwerker ihre Kompetenz und Geschicklichkeit. Von einem Kantholz mussten exakt 27g mit einem Elektrowerkzeug der Firma BOSCH abgeschnitten werden. Der glückliche Sieger erhielt einen BOSCH-Akkuschrauber im Wert von über 200,-€.

Am Donnerstag den 25. April findet von 18 bis 20.30 Uhr im Rahmen der Werkhofgespräche 2013 ein Zukunftsforum im Werkhof´07 in Kirchhain-Großseelheim statt. Während der Veranstaltung werden wir für Sie ein Frühjahrbuffet mit Fingerfood und Canapés bereitstellen. Die Teilnehmegebühr für „Nichtwerkhofpartner“ beträgt 25,-€ pro Teilnehmer.111

Programminformationen: Friedrich Bohl (Bundesminister a.D.) und weitere namhafte Referenten wie Herr Prof. Dr. Röpke (Uni Marburg) und Frau Dr. Haga (Zukunftsforscherin) werden uns einen Einblick in die demografische Entwicklung geben – im anschließenden Workshop diskutieren wir über die Relevanz im eigenen Unternehmen.222

Um sich für die Veranstaltung anzumelden senden Sie uns einfach eine EMAIL an service@werkhof07.de oder melden Sie sich direkt per Telefon unter 06422-928230 an – wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Am heutigen Morgen kamen etwa 30 Partner zusammen, um sich am Standort Werkhof in lebendiger Runde über laufende und zukünftige Projekte auszutauschen. Neben der Kontaktpflege und gemütlichem Beisammensein lud das Frühstück mit mediterraner Kost bei äußeren Minusgraden dazu ein, von Spanien, Italien und co. zu träumen.

 

20130213_091239

Die Veranstaltung wurde außerdem dazu genutzt, den Partnern in Form eines Kurzvortrags einige Entwicklungen der Werkhof-Struktur bekanntzugeben, inklusive einer Präsentation des Veranstaltungskalenders, der in diesem Jahr wieder interessante Events für alle Partner bietet. Besonders verwiesen wurde auf die demnächst anstehenden Initiativen unternehmensWert:Mensch, ein Projekt des europäischen Sozialfonds mit Schwerpunkt Personalentwicklung, das am 5. März mit einer Kick-Off-Veranstaltung exklusiv für Werkhof-Partner anlaufen wird, sowie  eine Fortbildung mit Beteiligung der IHK  zum Thema Wärmedämmverbundsysteme – die am 26. Februar im Werkhof ’07 stattfindet.

 

– Jannis Achenbach –

Seit einiger Zeit lädt der Werkhof´07 seine Partnerunternehmen in regelmäßigen Abständen zu einem Frühstück ein – das Frühstück dient zur persönlichen Kontaktaufnahme und -intensivierung der Partner untereinander. Auch gestern fanden rund 25 Geschäftsführer oder leitende Angestellte von Partnerunternehmen den Weg in den Werkhof.

Der Brotzeitladen aus Großseelheim (auch ein Werkhofpartner) hatte gestern eine englische Variante des Frühstücks angeboten – nach einer morgendlichen Stärkung durch Würstchen, Eier, gebratenem Speck u.v.m. fanden zahlreiche Gespräche zur Kontaktintensivierung der Partner untereinander statt. Des Weiteren wurde der neue Werkhofpartner Sven Ludwig von der gleichnamigen Anwaltskanzlei für öffentliches Recht vorgestellt www.ludwig-recht.de und Herr Kreiter vom KreisJobCenter Marburg-Biedenkopf erklärte den Teilnehmer die kostenfreien Möglichkeiten für die Personalsuche und die Strukturen des KreisJobCenters www.kreisjobcenter.de.     

Gerne stehe ich Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung und erkläre, welche Vorteile der Werkhof´07 für Ihr Unternehmen erbringen kann.

Jannis Achenbach (Leiter der Werkhof´07 GmbH)

Telefon 06422 – 928230 oder j.achenbach@werkhof07.de