Wir von der AIT sind mit unserem Planungsbüro derzeit an verschiedenen interessanten Projekten beteiligt. Unsere Arbeit erstreckt sich sowohl auf die Bereiche Entwurfs-, Bauantrags- und Ausführungsplanung als auch auf die Ausschreibung und Erstellung von Leistungverzeichnissen.

Neubau eines Einfamilienhause in Kirchhain Entwurfsskizze  

 

Einige unserer Projekte, wie bei- spielsweise diese Entwurfsskizze für den Neubau eines Einfamilienhauses im Raum Kirchhain, möchten wir Ihnen an dieser Stelle gerne präsentieren.

 

Neubau eines Büro- und Verwaltungsgebäudes in Münster

Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage

im Raum Marburg

Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage im Raum Marburg

 

 

 

Neubau eines  Büro- und

Verwaltungsgebäudes in Münster

 

Neubau eines Karosserie-und Autolackiererberiebes in Kassel (CAD-Ansicht)

 

Neubau eines Karosserie- und Autolackiererbetriebes in Kassel (CAD-Ansicht)

 

 

Auch der Umbau eines Kulturdenkmals in Wohnungen wie hier in der  Wannkopfstraße in Marburg, ehemalige Behringwerke, wurde von uns konzipiert und geplant (CAD-Ansicht).

Umbau eines Kulturdenkmals (ehemaliges Behringlabor) zu Wohnungen (CAD-Ansicht)

 

Besonders erfreulich für alle Beteiligten ist die enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Werkhofpartnern wie zum Beispiel PS Bauprojekt, Dilling Schlüsselfertigbau, Atelier Spitzner, Gade Ihr Komplettlöser und einige mehr.

Auch für Ihr Projekt, ob Gewerbe- oder Wohnungsbau, empfehlen wir uns als kompetenter Partner für alle anfallenden Architektenleistungen.

 

Viele Grüße und ein erfolgreiches Jahr 2013 wünscht Ihnen das Team vonLogo AIT 2

Letzte Woche Dienstag fand eine Fortbildung zu dem Thema Wärmedämmverbundsysteme (WDVS)  im Werkhof´07 statt. In einer Expertenrunde von knapp 20 Teilnehmern wurden Innovationen, Problemfälle und Lösungsansätze von WDVS besprochen. Initiator der Fortbildung war Herr Krämer von der T-A-S-K aus Frankfurt  – an dieser Stelle nochmal herzlichen Dank.  

 kraemer

Hintergrund zur Veranstaltung:

Wärmedämmverbundsysteme sind seit 50 Jahren am Markt und haben eine enorme technische Entwicklung durchschritten. Wärmedämmung gilt heute als ausgereiftes System zur Energieeinsparung von Gebäuden. Darauf aufbauend werden ständig Details ergänzt und überarbeitet sowie neuere Forschungsergebnisse und Erfahrungswerte umgesetzt. Das Seminar diente dazu, das vorhandene Wissen auf den aktuellsten Stand zu bringen.

Nach Rücksprache mit einigen Teilnehmern wurde nicht nur die Qualität der Fortbildung gelobt, sondern auch der Werkhof´07 als Seminarstandort – worüber wir uns natürlich sehr gefreut haben. Gerne planen wir auch mit Ihrem Unternehmen eine Weiterbildung in unserem Hause, kontaktieren Sie mich einfach unter j.achenbach@werkhof07.de oder telefonisch unter 06422 – 928230.

– Jannis Achenbach –